Chemie, Pharma und Lebensmittel - gute Geschäfte

Rund 438.000 Menschen arbeiten in der chemischen Industrie. Hinzu kommen etwa eine halbe Million Arbeitsplätze bei Zulieferern und Dienstleistern. Ein herausragendes Potenzial für die zuliefernde Industrie.

In Europa erwirtschaftet die deutsche Chemie gut ein Viertel des Chemieumsatzes und ist damit mit Abstand die Nummer eins. Weltweit belegt sie hinter China, den USA und Japan Rang vier. In Deutschland ist die Chemie einer der wichtigsten Wirtschaftszweige mit rund 190 Milliarden Euro Umsatz (Platz drei nach derAutomobilindustrie und dem Maschinenbau) und mehr als 6 Milliarden Euro Investitionen allein in Deutschland.

10 Prozent aller Chemieingenieure und Verfahrenstechniker in Deutschland arbeiten daran, neue Produkte zu erforschen und zu entwickeln. Chemie und Pharma investieren pro Jahr über 10 Milliarden Euro in die Forschung und Entwicklung (FuE). Das sind über 17 Prozent aller FuE-Aufwendungen der deutschen Industrie – Platz drei nach der Auto- und der Elektroindustrie.

Diese eindrucksvollen Daten des VCI zeigen, wie entwicklungsfähig dieser Markt noch immer ist und bleiben wird. Wir haben deshalb ein Konzept entwickelt, Kommunikation in den Markt zu den Entscheiden zu bringen, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Chemie&More präsentiert den Entscheiden in der Industrie und im wissenschaftlichen Umfeld die führenden Köpfe und deren Meinung zu aktuellen Themen aus der Industrie und den Wissenschaften.

Chemie&More ist einmalig - attraktiv - modern - informativ.

Chemie&More ist keine trockene Postille - sie ist das attraktivste Magazin für anspruchsvolle Manager, Chemieingenieure und Verfahrenstechniker.

Chemie&More ist der Türöffner für die Industrie, die in den Chemie-, Pharma- und Lebensmittel-BranchenGeschäft machen will.


Das Team von chemie&more

Claudia Schiller
Redaktionsleitung
Telefon 06151/85 19 19
schiller@4t-da.de

Lukas Hamm
Laboratory manager research and development, Merck KGaA

Beirat

  • Prof. Dr. Dr. Henning Hopf, Institut für Organische Chemie, Technische Universität Braunschweig
  • Prof. Dr. Markwart Kunz, Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt, Mitglied des Vorstandes; Honorarprofessor am Ernst-Berl-Institut für Technische Chemie, Technische Universität Darmstadt
  • Prof. Dr.-Ing. Herbert Vogel, Ernst-Berl-Institut für Technische Chemie, Technische Universität Darmstadt